Poröse und weiche Objekte drucken mit Poro-Lay

Poro-Lay

Poro-Lay ist die neue Serie von 3D-Druckmaterialien mit einzigartigen Eigenschaften. Das Porolay Material besteht aus zwei Komponenten von denen eine wasserlöslich ist. Poro-Lay hat eine poröse Materialstruktur und ermöglicht damit neue Anwendungen.

Poro-Lay Filament

Das Poro-Lay Filament lässt sich einfach verarbeiten wie PLA. Das gedruckte Objekt ist zuerst hart. Nach dem Druck wird das Material in Wasser eingelegt, am besten ein bis vier Tage in Seifenlauge. Je dünner das Objekt, und je weniger Füllung, desto kürzer ist die Einlegezeit. Nun lösen sich Bestandteile und es bleibt eine poröse Struktur zurück. Die Mikroporen sind so fein (Mikrometer), dass sie mit dem bloßen Auge nicht erkannt werden können.

Wird das gedruckte Objekt in andere Flüssigkeiten eingelegt als Wasser, so können nachträglich die Materialeigenschaften modifiziert werden. Durch die Verwendung von ionischen oder salzigen Lösungen kann das Material elektrisch leitfähig gemacht werden. Interessant ist auch die Verwendung von Farben oder Öle.

Poro-Lay hat so verschwindend wenig Verzug, fast gar kein warp, dass es auch ohne beheizte Druckplatte verarbeitet werden kann.

Alle Poro-Lay Materialien sind in seiner Grundform hart, bruchbeständig und können mit allen handelsüblichen FDM/FFM-Druckern (repraps) verarbeitet werden.

Die Materialeigenschaften (faserig, filzartig, gel-artig) hängen stark vom Feuchtegehalt und der Luftfeuchtigkeit ab. Nach dem Trocknen sind die Objekte härter als im Wasser, in welchem sie noch viel anschmiegsamer und weicher sind. Das liegt an den Wassermolekülen in den Poren, welche die Reibung verringern.

Poro-Lay ist in vier verschiedenen Varianten erhältlich:

- Lay-Fomm 40 und Lay-Fomm 60 erzeugt weiche, elastische und biegsame Objekte, ähnlich wie Gummi, Schaum oder Schwämme. Es ist in zwei Härten erhältlich. Lay-Fomm 40 für weiche Objekte (~Shore A 60) und Lay-Fomm 60 (~Shore A60) für etwas biege-steifere Objekte als aus Lay-Fomm 40.

- Lay-Felt – ergibt filzartige, faserige Objekte. Mögliche Anwendungen sind Membranen, Filter, Textilien oder künstliches Papier. Es ist die biegefeste Variante der Poro-Lay Materialien.

- Gel-Lay – für gelartige, weiche Objekte. Im nassen Zustand sehr glibbrig und weich, im trockenen Zustand ist es stabil, nicht elastisch aber biegsam. Zum Beispiel für Objekte in Aquarien.

  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
Angebot
Lay-Fomm 40 3D Filament 1,75 mm 250 g

Lay-Fomm 40 3D Filament 1,75 mm 250 g

Sehr weiche, gummiartie Objekte drucken, wie Schaum oder Schwämme mit Poro-Lay Lay-Fomm 40.

Angebot
Lay-Fomm 40 3D Filament 2,85 mm 250 g

Lay-Fomm 40 3D Filament 2,85 mm 250 g

Sehr weiche, gummiartie Objekte drucken, wie Schaum oder Schwämme mit Poro-Lay Lay-Fomm 40.

Angebot
Lay-Fomm 60 3D Filament 1,75 mm 250 g

Lay-Fomm 60 3D Filament 1,75 mm 250 g

Sehr weiche, gummiartie Objekte drucken, wie Schaum oder Schwämme mit Poro-Lay Lay-Fomm 60.

Angebot
Lay-Fomm 60 3D Filament 2,85 mm 250 g

Lay-Fomm 60 3D Filament 2,85 mm 250 g

Sehr weiche, gummiartie Objekte drucken, wie Schaum oder Schwämme mit Poro-Lay Lay-Fomm 60.

Lieferzeit: 1 Woche
Angebot
Lay-Felt 3D Filament 1,75 mm 250 g

Lay-Felt 3D Filament 1,75 mm 250 g

Faserige Objekte wie Filz für Membranen oder Filter drucken mit Poro-Lay Lay-Felt.

Angebot
Lay-Felt 3D Filament 2,85 mm 250 g

Lay-Felt 3D Filament 2,85 mm 250 g

Faserige Objekte wie Filz für Membranen oder Filter drucken mit Poro-Lay Lay-Felt.

Angebot
Gel-Lay 3D Filament 2,85 mm 250 g

Gel-Lay 3D Filament 2,85 mm 250 g

Gel-artige, weiche Objekte drucken mit Poro-Lay Gel-Lay.

Angebot
Gel-Lay 3D Filament 1,75 mm 250 g

Gel-Lay 3D Filament 1,75 mm 250 g

Gel-artige, weiche Objekte drucken mit Poro-Lay Gel-Lay.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)