Extruder mit bürstenlosem Antrieb

Hanschweißextruder mit bürstenlosem Antrieb haben eine wesentlich höhere Lebensdauer als Extruder mit üblichem Bohrmaschinenantrieb.

Ein gleichmäßiger Ausstoß der Schmelze wird durch den konstanten Antriebsmoment, auch bei unterschiedlichen Antriebsbelastungen, gewährleistet.

Die Flanschverbindung zwischen dem bürstenlosem Antriebsmotor und dem Extruder verhindert Fluchtungsfehler zwischen der Antriebswelle und der Extruderschnecke. Die Lagerbelastung wird so verringert.

Die Ausstoßmenge eines bürstenlosen Extruders ist um ca. 20 - 30 % höher als bei herkömmlichen Antrieben.

Der integrierte Motoranlaufschutz schützt den Extruder vor einem Kaltstart.

Für das verwendete Material kann die Temperatur genau eingestellt werden.
Die Temperatursensoren sind vor mechanischen Beschädigungen geschätzt.

Zurück

  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
Munsch MAK 25 B

Munsch MAK 25 B

Munsch MAK 40 B

Munsch MAK 40 B

Munsch MAK 65 B

Munsch MAK 65 B

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)